Bilder vom Blochziehen 11.2.1934


Das 'Blochziehen' ist ein alter, seltener Brauch im Burgenland. Selten ist er deswegen, weil er nur durchgeführt werden darf, wenn während des Faschings keine Hochzeit stattgefunden hat. So hat es im letzten Jahrhundert nur dreimal in unserer Ortschaft ein Blochziehen gegeben. Die Jugend des Dorfes zieht dabei einen Baumstamm (= Bloch) durch die Ortschaft. Der Baum stellt die Braut dar, die von von einer Reihe von  Darstellergruppen auf ihrem Umzugsweg durch die Ortschaft begleitet wird.

Interessant ist auch das Datum an dem dieses Blochziehen stattgefunden hat (11.2.1934). Einen Tag später brach in Österreichs Städten der Bürgerkrieg aus, der 241 Menschleben forderte und das Ende der Demokratie in der Zwischenkriegszeit bedeutete.

The 'Blochziehen' is an old rarely tradition in Burgenland. It is rarley, because its only taken place, when there is no wedding during carneval. So the 'Blochziehen' took place only three times in the last century in our village. The young people of village
pull a log (= Bloch) through the streets of the village. The log symbolize the bride and many groups of actors and floats attends the bride on her way through the village.
 

The date of this event is very interesting, because the Austrian civil war starts one day later. 241 persons were killed and the civil war was the end of the democracy during World War I and II.


 

Foto 1

Foto 2

Foto 3

Foto 6

Foto 7

Foto 8

Foto 12

Foto 13

Foto 16

 

Zurück zu Bilderseite / Back to picture site  

Für den Inhalt verantwortlich: Heinz Bundschuh